134322

 

 

 

2017-03-10 Barbarossamarkt Eröffnung und das das bunte Drumherum.. 



2017-02-25 Fasching Umzug Gelnhausen

Die ca. 10 000 bis 12 000 närrischen Besucher hatten bomben Wetter und natürlich bomben Stimmung. Die 85 Zugnummern mit 1700 Teilnehmern, wurden wie immer von den Schelmen, die dieses Jahr das 70-jährige Jubiläum feiern angeführt. Der bunte Lindwurm endete am Parkplatz an der Großsporthalle und dort begann dann die Open-Air-Faschingsparty. Die Band "Background" sorgte für die richtige Stimmung für die 1500 feiernden Jecken. Auch der GFC mit den Heilichköppchen feierte eine After-Zug-Party bis spät in die Nacht.



2017-2017-01-08 Hochzeitsmesse

Das ganze Programm für's Heiraten bot die Werbe- u. Messeagentur "Detail" auch dieses Jahr wieder in der Gelnhäuser Stadthalle. Die mehr als 60 Aussteller stellten ihre Produkte und Dienstleistungen an ihren Ständen den Heiratswilligen vor. Modenschauen mit eleganten Roben, das richtige Tanzen für den besonderen Tag und einige Workshops wurden auf der großen Bühne dargeboten. Das ganze wurde zum achten Mal moderiert von der bezauberten Margit Lieverz, Schauspielerin, Sängerin und Freisprecherin.

 

 

 

 



2016-12-08 Weihnachtsmarkt in Gelnhausen

Der diesjährige Weihnachtsmarkt begann wie immer mit dem schmücken der Tannenbäume durch die Kinder und dem Nikolaus. Gegen 17 Uhr trat der Gelnhäuser Rathauschef Thorsten Stolz und das Christkind mit der Engelschar auf die Bühne, um den Weihnachtsmarkt zu eröffnen. Die zahlreichen Stände versorgen die Besucher mit Speise und Getränke vielfältiger Art. Für die Kinder gibt es ein Karussell und viele lebendige Weihnachtsfiguren zu bestaunen.

Ein Highlight ist auch wieder der Brunnen des Obermarktes. Mit 14 Metern Durchmessern zu einem der größten Adventskränze Deutschlands geschmückt.




2016-10-11 69. Schelmenmarkt 

Ein kleiner Rückblick auf den 69. Schelmenmarkt.

Es begann mir einem schweißtreibenden Aufbau, über Stimmung, Freude, Heiterkeit und endete mit einem tollen Feuerwerk am Montagabend.

Das einzige was nicht gleich hinhaute, war der Fassbieranstich. Ungefähr 15 Schläge, so viel habe ich noch nie gebraucht, lachte Rathauschef Thorsten Stolz. Schuld war eine war eine zu kühle Gummidichtung.



2016-09-17 Tanzfest in Altenhaßlau

Europa tanzt in Linsengericht. Siebzig Jahre Folkloregruppe Linsengericht/Altenhaßlau. Dies wurde mit Tanzgruppen aus Frankreich, Belgien, Ungarn, Südtirol, Schweiz und Deutschland gefeiert. Endlich wieder einmal ein festlich geschmücktes Festzelt, Tanz, Musik und gute Stimmung im Dorf.

 



 2016-01-17 Hochzeitsmesse Gelnhausen

Die sechste Hochzeitsmesse mit 61 Ausstellern präsentierte sich wieder in der Stadthalle Gelnhausen.Es gab wieder alles für die die sich trauen. Organisiert wurde diese wundervolle Messe wieder von der Werbe-und Messeagentur Detail.

Hochzeitsmesse Gelnhausen




__________________________________________________________

11. - 13. Juni 2015

Historische Stadtrechtsfeier in Gelnhausen.

Mit ca. 20 000 Besuchern feierten die Gelnhäuser mit einem mittelalterlichem Spektakel die 845 Jahre alten Stadtrechte, die ihnen KaiserFriedrich I.;auch genannt Barbarossa, im Jahre 1170 übereignet hat.Im Stadtgarten,Ober/Untermarkt, Marienkirche und den umliegenden Gassenfans das bunte Treiben statt.Zahlreiche Vorführungen, Konzerte, Heerlager, Akrobatik und Feuershows liesen die Besucher an den verschiedenen Orten verweilen.Den ca. 800 beteiligten Gelnhäuser Bürgerinnen und Bürgern, sowie den 60 Vereinen war dieses tolle Fest in die Vergangenheit zu verdanken.

Stadtrechtsfeier Gelnhausen



___________________________________________________________________________

15. Januar 2015

Auf einem Spaziergang entstanden.
Am Schwimmbad vorbei in den Wiesengrund hinunter, zu den überfluteten Wiesen, der Hund hat sichtlich Freude daran. Dann an der alten Straße Richtung Höchst den Blick mal kurz in die Ferne schweifen lassen, um dann am Bahndamm entlang zum Haitz/Höchster Hauptbahnhof zu gelangen. Auf der Brücke dann klar zu sehen, die Abgrenzung zwischen Natur und Mensch. Hindurch geschlüpft durch den beschaulichen Ortskern von Haitz hinauf in den Stadtwald um dort kurz vor der Stadt die Aussicht über das Tal mal in Ruhe zu genießen.

Spaziergang


_________________________________________________________________________

11. - 14. Dezember 2014

Impressionen vom Weihnachtsmarkt 2014 in Gelnhausen.

Die Besucher trotztem dem Regen und Wind und kamen zum Gelnhäuser Weihnachtsmarkt ganz geschwind. Denn es gab nicht nur kulinarische Genüsse in Form Würstchen, Glühwein und anderen alkoholischen Gertänken, Maronen, Lebkuchen und Nüssen. Nein, sondern ein festliches Rahmenprogramm in Form  von Adventsspaziergang, Weihnachts- und Winterfiguren wurden lebendig (Schneekönigin, Nussknacker, lebendes Brot- Zimtsterne, Weihnachtsmänner und sogar das Christkind).

Auf der Umrandung des Obermarktbrunnen wurde einer der größten Adventskränze Deutschlands, mit einemDurchmesser von 14,5 Metern aufgebaut.

An den Fenstern der ehemaligen Augustaschule konnte man einen riesigen Adventskalender bestaunen. Gelnhäuser Kinder haben dafür extra schöne Bilder gemalt.

Wie immer präsentierte sich der historische Obermarkt in seinem tollen Licht.

Weihnachtsmarkt Gelnhausen



 

__________________________________________________________________________

Ein Bächlein in Gründau


 


 

_____________________________________________________________________________


 


 

Schelmenmarkt Feuerwerk



 


 

Lichtspiele Schelmenmarkt


 

 

 

 


 

_______________________________________________________________________________________________

14. Juni 2014

45 Jahre Jugendfeuerwehr Altenhaßlau.

Die Feuerwehr Altenhaßlau demonstriert eindrucksvoll was passiert wenn man Wasser auf brennendes Öl schüttet. Dabei reicht ein einfaches Deckel auf den Topf und die Flammen sind gelöscht.


 


 

Fettexplosion


 

Die Jugendlichen zeigten das sie schon fit in Sachen Feuerlöschen sind. Danach waren die vierbeinigen Helfer der Rettungsstaffel Main-Kinzig im Einsatz und zeigten ihr Können. Der Feuerwehr Gelnhausen sei Dank, konnte ich schöne Fotos aus dreißig Meter Höhe von Altenhaßlau machen. Nachdem dann das Öl in einem kleinen Topf erhitzt und zum brennen gebracht wurde, schüttete man Wasser darauf. Die aufkommende Stichflamme hinterließ einen bleibenden Eindruck bei den Zuschauern. Dem letzten Höhepunkt ging lautes Sirenengeheul und Martinshorn voraus. Die Geislitzer Wehr kam und barg mit der Rettungsschere und dem Spreitzer eine Person aus einem demoliertem Fahrzeug.

45 Jahre JFW Altenhaßlau



 

 

 

 

 

Impressionen aus Altenhaßlau



 

Impressionen aus der Stadt Gelnhausen



 

____________________________________________________________


 

Einmal Fliegen am 12.06.2013

Und das mit einem Ultraleichtflugzeug. Dieses zweisitziges Fluggerät mit einem Leergewicht von unter 300 Kilogramm brachte den Piloten und mich auf 1000 Höhenmeter. Nebenbei ist zu erwähnen das ich vor Sage und Scheibe 40 Jahren das letzte Mal in der Luft war (Hubschrauber), deshalb war alles gaaanz einfach. Warum das ganze?  Ich wollte einen Fallschirmspringer in Aktion fotografieren der aus einem zweiten UL-Flugzeug abspringen würde. Also dann wurde erst mal meinTür abmontiert, denn die stört ja nur bein fotografieren. Angeschnallt, die beiden Kameras, die mit einem leichten Tele(24-70mm) und dem größeren Tele (70-200mm) bestückt waren, festgehalten und schon ging’s auf die Piste. Der Pilot beschleunigte das UL-Flugzeug und bei einem Meter über der Grasnarbe schoss mir der Gedanke “jetzt gibt’s kein zurück mehr” durch den Kopf. Dann machte ich mein erstes Luftftoto, die A 66 unter mir. Höher ging’s dann an Hailer, Meerholz und Niedermittlau vorbei um dann mit Blick über den Kinzigsee vor Langenselbold in einer Schleife zurück über Rothenbergen und Lieblos in Richtung Gelnhäuser Flugplatz. Jetzt wurde es Ernst, in 1000 Meter Höhemachte sich der Springer bereit zum Sprung und stieg langsam aus der Maschine. Ich hob den Daumen für das OK und dann ging es los. Der Springer ließ sich fallen und ich machte das was ich immer mache“ FOTOS”. Über Hailer Ost und Altenhaßlau flogen wir dann zurück zum Flugplatz. Die ganze Aktion dauerte gerade mal 17 Minuten, was ich an Hand der Kameradaten anschließend feststellte da ich jegliches Zeitgefühl verloren hatte. Eigentlich nur Schade daß das Wetter nicht soo gut war.

VielenDank an den  Aero Club für dieses schöne Erlebnis.

Einmal Fliegen